MEDIATION

Das Streiten geht von alleine. Das Verhandeln müssen wir lernen.

In der Interaktion der Konfliktpartner bildet sich meistens ein bestimmter Stil – ein bestimmtes Konfliktmuster – heraus, nämlich ein defensives oder offensives, je nach dem welche der beiden typischen Reaktionsweisen vorherrscht: Kampf (Angriff) oder Flucht (Rückzug). In der Mediation gilt es, die in der persönlichen Darstellung der Konfliktes zur Sprache kommenden dahinter liegenden Bedürfnisse und Anliegen der Medianden zu entdecken und aufzugreifen und den Verhaltenszwang zu unterbrechen, der sich aus dem jeweiligen Konfliktmuster notgedrungenermaßen ergibt.

 

• Erbrechtsmediation

• Familienmediation

• FAQ_Mediation

• Setting

 

 

 

 

dare to share...Share on Facebook